inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Abendkirche Special

14.04.2019 (18:00)


tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2018-2021/190414 akb jgheader.jpg

Wie lebe ich effektiv?

John Ortberg, amerikanischer Psychologe, evangelischer Theologe, Bestsellerautor, Referent und Seniorpastor der Menlo Park Presbyterian Church erzählt in seinen Vorträgen gern, wie sehr er es geliebt habe, von der obersten Treppenstufe in die Arme seines Vaters zu springen. Bis seine Mutter ihm eines Tages sagte: ‚John, du solltest das nicht mehr tun. Du bist immerhin schon 47 Jahre alt.‘

Wer die Evangelien und die Apostelgeschichte des Neuen Testaments mit wachen Augen liest, macht die Feststellung: Es geht dort gar nicht nur um ein kindlich empfangendes Gottvertrauen. Es geht viel mehr auch um einen erwachsenen und effektiven Glauben an Jesus Christus.
Kinder fragen input-orientiert: „Was schuldet mir die Welt? Jetzt, wo ich da bin?“ Kindliches Vertrauen in Gott fragt: „Was schenkt mir Gott? Jetzt, wo ich im Glauben an Ihn lebe?“ Mit Recht. Er schenkt uns Nahrung, Erziehung und Liebe durch Sein Wort: die Verkündigung und die Gemeinschaft in der Gemeinde. Das ist in Ordnung für Gottes Kinder. Und sie dürfen das genießen.
Allerdings: Zwischen dem 15. und dem 25. Lebensjahr muss der Mensch lernen, diese Frage radikal umzudrehen und jetzt ‚output-orientiert‘ zu fragen: „Was schulde ich dieser Welt - nun, nachdem ich das Privileg hatte, eine Erziehung und eine Ausbildung zu genießen.“ Und was im praktischen Alltag der Welt Gültigkeit hat, gilt in diesem Fall auch für unser Leben im Glauben an Gott.

So erzählen die Evangelien auch von Jesus Christus, wie Er nicht nur Menschen in Seine Nachfolge ruft, sondern mit ihnen lebt. Ihnen zeigt, wie Er selbst lebt. Mit ihnen spricht. Ihnen geistliche Nahrung, Ausbildung und Liebe durch Sein Wort zukommen lässt. Ganz viel Input von Seiner Seite. Ganz viele Erlebnisse mit Ihm auf Seiten Seiner Nachfolger.
Der Evangelist Johannes resümiert: ‚Wir haben seine Herrlichkeit gesehen, … voller Gnade und Wahrheit, wie sie … der … Sohn vom Vater bekommen hat … wir alle haben aus seinem unendlichen Reichtum Gnade und immer wieder Gnade empfangen.‘ (Joh 1,14+16 NeÜ)
Und dann - quasi am Ende der Bergpredigt - nimmt Jesus Seine Leute an die Seite. Jetzt geht es nicht mehr nur um Erlebnisse. Jetzt geht es um Ergebnisse. Er macht ihnen Mut und sagt: „Einen Baum erkennt man an seinen Früchten. Von Dornen pflückt man keine Feigen und von Gestrüpp kann man keine Weintrauben ernten“ (Lk 6,44 NeÜ). - Jesus Christus schaut im Leben Seiner Leute nach ganz natürlicher Frucht, nach der Wirksamkeit der Gnade Gottes. Nach dem Effekt der Tatsache, dass wir unverdient als Kinder des Höchsten leben dürfen. Hat diese Tatsache, dass uns Seine Gnade gilt, unser Herz, unser Denken, unsere innere Einstellung, unser Reden, Entscheiden, Handeln erreicht und zum Guten verändert? Wie leben wir effektiv?

Das fragt Berater, Autor und Referent Johannes Grassl am kommenden Sonntag, 14. April um 18:00 Uhr bei uns in der Abendkirche Bochum.
Grassl ist Jahrgang 1976. Seit gut 20 Jahren ist er als Referent und Impulsgeber im deutschsprachigen Raum unterwegs. Tausende von Zuhörern schätzen ihn als Speaker bei Wirtschaftskonferenzen, Business-Plattformen sowie als Coach und Begleiter in Unternehmen, Seminaren und Workshops. Er leitet die ‚Leaders’ Integrity Foundation‘, eine international operierende Schweizer Stiftung zur Förderung der Integrität in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Seine Leidenschaft ist: Menschen ermutigen und stärken!
Und er ist überzeugt: „Viele Menschen haben eine Sehnsucht nach ‚Mehr‘ in ihrem Leben. Mehr Wirksamkeit, mehr Zufriedenheit, mehr Erfüllung. Diese Art von Lebensqualität lässt sich nicht durch härtere Arbeit oder eine höhere Performance erreichen, sondern durch den richtigen Lebensstil und dadurch, in unser originales Design einzutreten. Das christliche Menschenbild und die Grundgedanken der Bibel eröffnen einen faszinierenden Lösungsweg, den jeder sofort beginnen kann. Und mit der Veränderung des Einzelnen schaffen wir die Voraussetzung, auch unser Umfeld und die Gesellschaft insgesamt positiv zu verändern.“

Auch musikalisch tun sich an diesem Abend in unserer Reihe ‚Abendkirche Special’ neue und ermutigende Horizonte auf. Die Gospelformation Women4Praise (Anna de Vries, Katharina Schedlinski, Jaqueline Stürmer und Gabriele Wienand) begleitet den Impuls von Johannes Grassl mit einem starken Programm aus aktuellen Gospeltiteln und Worship-Klassikern zum Mitsingen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es im AbendkircheBistro neben einem reichhaltigen Getränkeangebot auch Feines aus der Küche von ‚Lisas Palmengarten - Café – Restaurant – Lounge‘. Seien Sie dabei. Und bringen Sie gerne Gäste und Freunde mit.

 

 

tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2018-2021/190414 JG square colour.jpegFalls Sie gerne einmal etwas von Johannes Grassl lesen möchten:

Wir werden einen kleinen Büchertisch für Sie vorbereiten. Dort finden Sie an diesem Abend seine beiden Veröffentlichungen „Lebe.Deinen.Traum. Ausstieg aus dem Hamsterrad“ sowie „Erfolgsfaktor Integrität - Wie Wirtschaft und Gesellschaft erneuert werden können.

Zurück