inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Abendkirche

26.05.2019 (18:00)

 

tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2018-2021/190526.jpg

Gott ist der Gott der Hoffnung

 

Aktuell sind wir hier in der Abendkirche Bochum mit den drei großen Koordinaten des Lebens mit Jesus Christus unterwegs. Ende April stand ‚Glaube‘ im Fokus des biblischen Impulses von Sigrid Hinkelmann. In der vergangenen Abendkirche stellte sich Martin Wilms der Herausforderung der ‚Liebe’. Und am kommenden Sonntagabend eröffnet uns Andreas Schuss, Gemeindereferent von COMPASSION Deutschland den Horizont der ‚Hoffnung’.

In Compassions Promo-Video für diese Veranstaltung heißt es: ‚Jeder von uns hofft auf irgendetwas. Kinder hoffen auf die herzliche Zuneigung ihrer Eltern. Jugendliche hoffen auf die erste große Liebe. Eltern hoffen, dass sich ihre Kinder gut entwickeln und ihren Platz im Leben finden. Alte Menschen hoffen, gesund zu bleiben oder geheilt zu werden. Wer arbeitet, hofft darauf, gut zu verdienen und seinen Job nicht zu verlieren. Millionen Menschen auf unserer Welt hoffen auf Frieden und Sicherheit. Oder auf ein Dach über dem Kopf. Oder auf eine Handvoll Reis. - Doch nicht alle Hoffnungen erfüllen sich. Die erste große Liebe zerbricht. Eine Kündigung nimmt die Hoffnung auf ein sicheres Einkommen. Missbrauch von Ressourcen, ungerechte Wirtschaftssysteme, Gleichgültigkeit und Naturkatastrophen nehmen uns die Hoffnung, dass Armut bald der Vergangenheit angehört.‘

Und doch schreibt Andreas Schuss: „Hoffnung ist wie Sauerstoff - lebensnotwendig. Jesus Christus will allen Menschen Hoffnung schenken - nicht nur auf ein Leben nach dem Tod, sondern Hoffnung auf ein erfülltes und sinnvolles Leben im Hier und Jetzt. Unzählige biblische Geschichten machen deutlich: Gott verwandelt ausweglose Situationen in Hoffnungsgeschichten. Viele Christen in aller Welt leben aus dieser Hoffnung heraus und setzen den Problemen und Nöten Glauben, Liebe und Gottvertrauen entgegen. Ziel des Gottesdienstes ist es, nicht nur über Hoffnung nachzudenken, sondern auch Hoffnung zu verbreiten. Setzen wir an diesem Abend also gemeinsam ein Hoffnungszeichen - für uns und besonders für die Kinder dieser Welt, deren Leben noch von Armut und Not geprägt ist.“

Kommenden Sonntag erwartet Sie ein Gottesdienst voller Hoffnung. Seien Sie dabei und bringen Sie gern Gäste und Freunde mit. Starke Bilder und eindrucksvolle Videoclips werden diesen Abend für Sie zu einem Erlebnis machen. Andreas Schuß ist überzeugt: „Gott ist ein Meister in Sachen Hoffnung. Eine in Jesus verankerte Hoffnung kann eine Kraft bewirken, wo andere resignieren. Eine Kraft, die über den Horizont hinausschaut. Eine solche Hoffnung verändert Leben.“

Für die Musik des Abends stehen Christoph Kessler und unsere Vocalformation WePraise mit ihren Interpretationen bewegender Gospeltitel im professionellen Gewand aktueller und zeitgenössischer Gospelmusik. Und die hat neben starken Klängen immer auch starke Botschaften und eine geistliche, Hoffnung weckende Kraft. Darüberhinaus laden WePraise mit bekannten Lobpreisliedern auch zum Mitsingen ein - und dazu, unserem Gott, der ein Meister der Hoffnung ist, persönlich die Ehre zu geben.

Im Anschluss erwartet Sie und die Gäste, die Sie gern zahlreich mitbringen dürfen, unser Abendkirche Bistro mit Speisen und Getränken im Foyer der Trinitatiskirche. Wir freuen uns auf eine gute und gesegnete Zeit mit Ihnen in der Abendkirche Bochum und auf einen gemeinsamen Ausklang des Sonntags.

Zurück