inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Abendkirche

09.05.2021 (18:00 - 19:30)

 

tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2018-2021/210509 akb.jpg

 

Mutig beten

Eine Woche vor Pfingsten. Ein Sonntag mit speziellem Thema und konkreter Handlungsanweisung: ‚Rogate‘ = ‚Betet!‘ - Was Sie von diesem Abend nicht erwarten sollten, sind Erfolgsrezepte und Antworten auf Fragen wie: ‚Was und wie muss ich beten, um erhört zu werden?‘

Für Luther gehören das Gebet neben dem intensiv meditierenden Umgang mit Gottes Wort in der Bibel zu den grundlegenden Kennzeichen eines lebendigen Christseins. Ein drittes Merkmal aber darf nicht fehlen: Anfechtung. Luther sieht das Leben und alle menschliche Erfahrung immer in einem Spannungsfeld zwischen Vertrauen und Entmutigung.

Folgen Sie uns am kommenden Sonntag auf einen Streifzug durch die Bibel. Nicht nur Luther kannte die Herausforderungen des Lebens zwischen diesen beiden Polen. Das Wort Gottes kennt sie auch. Und hat viel Hilfreiches dazu zu sagen, wie man in allen Wirren der Zeiten das Ziel nicht aus den Augen verliert: das unerschütterliche und unzerstörbare Reich Gottes, das bereits unter uns wächst.
Lassen wir uns darum von Paulus in der Apostelgeschichte und aus seinen Briefen neue und andere Perspektiven für unser Gebet aufzeigen. Hören wir Jesus Christus zu, wenn, wie und warum Er Seine Jünger zum Beten auffordert. Schauen wir bei David, aus dessen Feder fast die Hälfte der Psalmen geflossen sind. Bonhoeffer nannte sie immerhin ‚das Gebetbuch der Bibel‘. Lassen wir uns davon inspirieren, wie Daniel und Nehemia ihren Glauben im Spannungsfeld zwischen Zuversicht und Entmutigung gestalteten.

Sonntagabend fragt Christoph Wagner bei uns in der Abendkirche Bochum: „Kann ‚mutig beten‘ etwas dazu beitragen, in dieser Spannung zu leben? Den eigenen Glauben lebenstauglicher und -echter zu formen? Und vielleicht sogar der Anfechtung noch etwas etwas abzugewinnen?“

‚Lobpreis‘ ist die treffende Überschrift für die Musik des Abends. Mareike Kuberski und die Band der Abendkirche haben geradezu ein ‚Best-of-Programm‘ der Lopreislieder und Worshipsongs zusammengestellt, die uns seit vielen Jahren durch unsere Gottesdienste begleiten. Nicht zuletzt ein Grund zur Vorfreude auf die Zeit, in der wir (hoffentlich bald) wieder unbesorgt miteinander singen werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Und wie gewohnt weisen wir Sie darauf hin: Sie können einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Ablauf des Abends leisten. Wenn Sie Ihr Kommen und diejenigen, die Sie begleiten, zeitnah anmelden, ist uns das eine echte Hilfe! Welche einfachen Möglichkeiten Sie dazu nutzen können, erfahren Sie unter diesem Link.

Zurück